PSD2 im Überblick

Am 14. September 2019 tritt die PSD2-Richtlinie europaweit in Kraft. Dadurch gibt es einige Änderungen , wie Sie Ihre Bankdaten im Rentablo-Finanzmanager abrufen können:

  1. Den Zugriff auf Ihre Bankdaten müssen Sie in Zukunft mit einer TAN freigeben
  2. Die Freigabe per TAN ist mindestens alle 90 Tage erforderlich – der Rentablo Finanzmanager hat keinen Einfluss darauf, wie oft die Freigabe stattfindet
  3. Manche Banken fordern eine TAN bei jedem Zugriff . In diesem Fall ist keine automatische Aktualisierung Ihrer Kontostände möglich

Durch die technischen Umstellungen bei den Banken kann es in nächster Zeit vereinzelt zu technischen Einschränkungen im Rentablo Finanzmanager kommen. Damit ist zu rechnen bis Ihre Bank die Anforderungen final umgesetzt hat.

Bei technischen Problemen oder Fragen zur PSD2 wenden Sie sich gerne per E-Mail an: info[@]rentablo.de

Weitere PSD2-Forenbeiträge:

Was ist die PSD2?

Was ändert sich durch die PSD2-Richtlinie im Finanzmanager?

Entstehen zusätzliche Kosten für mich durch die PSD2?

Welche TAN-Verfahre werden unterstützt?

Wo finde ich weitere Informationen zur PSD2?

An wen kann ich mich wenden, wenn meine Bank nicht funktioniert?