Werden Depotführungsentgelte übernommen?

Werden Depotführungsentgelte übernommen?

Manchmal locken Anbieter Kunden mit der Übernahme von Depotgebühren, welche in der Praxis vom Vermittler durch die jährlichen Bestandsprovisionen bezahlt werden. Dieses Vorgehen ist legitim, aber wenig transparent.

Rentablo steht für Transparenz.

Deshalb zahlen wir die jährlichen Bestandsprovisionen im Rahmen des Cashback an Sie aus.
Depotgebühren, welche von unseren Partnerbanken, z.B. ebase, FFB, Fondsdepotbank und DWS erhoben werden, müssen deshalb von Ihnen selbst getragen werden.

Rentablo bietet aber als Alternative zu diesen kostenpflichtigen Depots eine Auswahl an tatsächlich kostenfreien Depots, u.a. bei der comdirect Bank und der DAB BNP Paribas.

Eine Übersicht über die Konditionen unserer Partner-Banken finden Sie hier: https://rentablo.de/partnerbanken/comdirect