Bitte P2P als Investments unterstützen

Hallo, zunächst einmal ein großes Lob: Mit Rentablo kann man sich einen guten Überblick von seinen Finanzen verschaffen.

Was noch toll wäre: P2P-Plattformen wie Bondora, Mintos, Grupeer, Peerberry, Estateguru, Envestio, … als Investments zu unterstützen. Ich hatte sie bisher als Konten eingerichtet, aber da ist die Berechnung der Rendite nicht drin. Jetzt versuche ich, sie als manuelles Investment hinzuzufügen („Verwaltetes Depot“ oder „Anleihe“). Dabei ist mir aufgefallen, dass das beim hinzufügen von „Thesaurierenden Dividenden“ das Eingabefeld „Betrag“ ausgegraut ist. Man kann dies mit den „Web Developer Tools“ des Browsers zwar korrigieren, aber das ist sehr umständlich. Man bräuchte bei P2P eigentlich die Transaktionsarten Zinsen (zählt zur Rendite) und eventuell Cashback/Bonus (zählt nicht zur Rendite).

Edit: Als Investment-Art „Sachwerte“ scheint es mit „Thesaurierende Dividenden“ zu klappen.

Edit2: Weiteres Problem: Wenn man unter „Übersicht & Konten“ manuelle Depots („Sachwerte“) löscht, dann werden zugehörige Konten unter „Investments“ nicht gelöscht und lassen sich auch nicht mehr löschen („Investment mit ID 305389 nicht gefunden“). // hat sich jetzt irgendwie erledigt :slight_smile:

Außerdem wäre es cool, wenn ihr Unterkonten von Weltsparen, Zinspilot und Savedo unterstützen könntet (mit Einlesen der Transaktionen über FinTS).

Eine Frage noch: Worauf beziehen sich die Durchschnittswerte unter „Cashflow-Analyzer“ -> „Einnahmen“/„Ausgaben“ (Halbkreisdiagramm)? Ist es in Bezug auf andere „Peers“, also andere Benutzer von Rentablo?

Vielen Dank!
Stefan

4 Like

Lieber @survivor,

Was noch toll wäre: P2P-Plattformen wie Bondora, Mintos, Grupeer, Peerberry, Estateguru, Envestio, … als Investments zu unterstützen.
Wir haben das Thema im Blick. Im Moment können wir allerdings noch nicht sagen, bis wann wir P2P besser oder optimalerweise vollautomatisch umsetzen können. Die aktuelle Unterstützung ist in der Tat noch verbesserungswürdig.
Die Finanzmathematik bei P2P Investments unterscheidet sich z.T. erheblich, da es sich um Kredittilgungen handelt. D.h. die Renditeberechnung wird sich ebenfalls erheblich unterscheiden.

Sobald wir mit dem Thema starten würden wir dies hier im Forum diskutieren und gerne auch Feedback annehmen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass das beim hinzufügen von „Thesaurierenden Dividenden“ das Eingabefeld „Betrag“ ausgegraut ist.
Das ist in diesem Fall Absicht. Normalerweise gibt es Anzahl und Kurs (z.B. 10 Daimler Aktien). Da die Stückzahl im Fall von P2P / Crowdinvestments nicht bekannt ist, berechnet Rentablo diese hier implizit aus dem anfallenden Betrag.

Außerdem wäre es cool, wenn ihr Unterkonten von Weltsparen, Zinspilot und Savedo unterstützen könntet (mit Einlesen der Transaktionen über FinTS).
Korrekt - leider bieten die Banken keine Schnittstelle an. Schreiben Sie die Anbieter gerne einmal an und wünsche Sie sich eine Schnittstelle für Drittanbieter.

Eine Frage noch: Worauf beziehen sich die Durchschnittswerte unter „Cashflow-Analyzer“
Das sind Ihre historischen Durchschnittswerte für das jeweils ausgewählte Interall.

2 Like

Ich kann ebenfalls keine Werte pflegen und bekomme stattdessen die Meldung „ungültige Anzahl request Parameter. Enable ich das Feld manuell und trage den Wert ein, kann ich problemlos speichern.

Ich kann das Problem reproduzieren - vielen Dank für den Hinweis.

Viele Grüße,
Wolfram

Wir publizieren in Kürze einen Bugfix, danach ist die Eingabe des Betrags wieder möglich :wink:

Hi Wolfram,

gibt es schon Neuigkeiten zu Thema P2P/Mintos/Bondora?

Beste Grüße,
Alessandro

Lieber @alessandroromualdi,

Bezüglich Mintos: hier gibt es Zweifel an der Seriosität des Anbieters, mehr in diesem Beitrag. P2P Kredite richtig darstellen (Mintos)
Wir haben uns daher entschieden, hier keine weiteren Ressourcen zu investieren.

Bezüglich Bondora: wir haben einigen Aufwand in die anbindung der API investiert. Leider ist die Qualität der API sehr schlecht, so dass ein verlässlicher Datenimport nur schwer sichergestellt werden kann.

Aus diesen Gründen haben wir das Thema automatische Anbindung von P2P Plattformen bei uns erst einmal mit einer nachrangigen Priorität versehen.

Entschuldigung, dass ich hierzu keine besseren Nachrichten habe.

Viele Grüße,
Wolfram

Hi,
verstehe, sehr schade. Aber dann versuche ich es als Anleihe einzupflegen.

Beste Grüße,
Alessandro