Ist der Import von Trade Republic Depots möglich?

Aktuell bietet Trade Republic (noch?) keine Schnittstelle - auch API genannt - für Drittanbieter an. Ohne eine solche Schnittstelle können wir schlicht und einfach nicht auf Ihre bei Trade Republic gespeicherten Daten zugreifen.

Sollte sich das ändern, werden wir natürlich eine Anbindung bereitstellen.

Wir empfehlen Ihnen, eine kurze Email an Trade Republic zu schreiben und um eine bessere Unterstützung für Dritt-Anbieter - insbesondere die Bereitstellung einer API - zu bitten.

Gibt es eine Alternative?
Bis ein automatischer Import möglich ist, lässt sich Ihr Depot auch komfortabel über unsere manuelle Pflege verwalten. Wir bieten hierzu intuitive Wizards an.

1 Like

Ein kleines Update hierzu.
Mittlerweile ist die Depoteröffnung bei Traderepublic über den Browser möglich. Wir hoffen, dass in Kürze auch eine Depoteinsicht möglich ist - diese würde dann ggf. einen Import in Rentablo ermöglichen.

Bis dahin müssen wir Euch leider weiterhin um Geduld bitten.

Viele Grüße,
Wolfram

1 Like

Hallo @wolframst,

gibt es in der Zwischenzeit Fortschritte bei Trade Republic hinsichtlich der Bereitstellung einer API?

Viele Grüße,
Marcus

Hallo @MPBroker,

nein, leider nicht. Trade Republic scheint aktuell stark an den internen Prozessen zu arbeiten - hier gab es in den letzten 2 Monaten ja doch einige Probleme beim Übertrag von Depots.

Viele Grüße,
Wolfram

Hallo,

hier ist eine API für Trade Republic zu finden: https://github.com/nborrmann/pytr

Hallo @digitalreisen,

vielen Dank für den Link - diese Implementierung kannte ich noch nicht.

Viele Grüße,
Wolfram

1 Like

Kann man daraus was machen? Ich bräuchte auch eine Import-Möglichkeit für Trade Republic

Der Knackpunkt ist wohl das Device-Pairing. Wichtig ist, dass das aktuelle Smartphone-Konto nicht deaktiviert wird. Das müssen wir erst noch evaluieren.

Technologisch schwenken wir intern aktuell eher auf Node.js um.
@torsten.liermann, fall Sie oder jemand anders aus dem Community bei der Entwicklung eines Prototyps helfen möchte, wäre das natürlich super!

Mit javascript kann ich nicht leider dienen (für UI Code verstehe ich den EInsatz von Javascript mangels Alternativen, aber für Servercode … ein anderes Thema).

Trade Republic unterstützt nur ein Gerät, das Handy müsste man nach einem Import sicherlich wieder registrieren.
Also nur brauchbar für den initialen Import.

@torsten.liermann,

(für UI Code verstehe ich den EInsatz von Javascript mangels Alternativen, aber für Servercode … ein anderes Thema).
Der Meinung war ich auch immer :slight_smile: Was testbarkeit und Qualität angeht, hat sich im Bereich Typescript / Node aber sehr viel getan. Um Dinge schnell zu entwickeln ist das aktuell eine sehr gute Technik.

Java / Spring Boot können wir aber auch :wink:

Trade Republic unterstützt nur ein Gerät, das Handy müsste man nach einem Import sicherlich wieder registrieren. Also nur brauchbar für den initialen Import.
Das gäbe es eben zu evaluieren. Ich will die Flinte nicht vorschnell ins Korn werfen.

Viele Grüße,
Wolfram

Auf jedem Fall werde ich als Kunde von Trade Republic eine API einfordern.
Ich vermute, Scalable Capital stellt ebenfalls keine API bereit, oder doch?

„Spring-Boot“ überrascht mich, meine Homepage hatte ich hier nicht verraten.

Ich vermute, Scalable Capital stellt ebenfalls keine API bereit, oder doch?

Meines Wissens offiziell leider auch nicht.

Spring-Boot“ überrascht mich, meine Homepage hatte ich hier nicht verraten.

Na ja, das ist ja ein sehr verbreiteter Technologie-Stack.

Hallo, ich arbeite an einem Mac. Hier habe ich als Finanzverwaltung das Programm moneymoney installiert. Mit dem Programm bin ich persönlich sehr zufrieden, weil es mir auch den Bankabruf bei viele exotischen Banken erlaubt wie z.B. DeGiro, Revolut und u.a. auch Traderepublic. Ich bekomme dort die Daten für das Konto und für das Depot und auch die Kontoauszüge zur Verfügung gestellt. Leider nicht lange rückwärts, aber solange existiert der Broker ja auch noch nicht. Ich übertrage die Daten dann „händisch“ in mein Rentablo-Depot. Man kann auch die Daten als CSV-File ausgeben, die dann ja automatisch einlesbar wären. Wenn ich die Daten über MoneyMoney abrufen will, dann muß ich den Rechner mit dem Konto verbinden, das geschieht blitzschnell, ich bekomme dann eine TAN per SMS. Will ich wieder das Handy einsetzen muss ich es erneut mit Traderepublic koppeln was auch sehr schnell geht, weil hier die TAN in der App automatisiert eingelesen werden kann. Das bedeutet für mich, dass es ja von Traderepublic irgendwelche Schnittstellen geben muss, um in Finanz- und Aktienprogramme eingebunden zu werden. ( Die Kontoauszüge sind auf meinem Computerbildschirm übrigens auch viel besser zu lesen, als auf dem Handy). Vielleicht wäre das ja mal ein Ansatzpunkt für ein mögliches Gespräch zwischen Rentablo und Traderepublic.

Lieber @ichbinjesuis,

vielen Dank für den Hinweis.
Das Thema mit dem Verlust der Kopplung ist natürlich etwas problematisch.

Generell gibt es natürlich eine Schnittstelle, nur leider keine „offizielle“. Das macht die Anbindung leider sehr aufwändig, weil alles „reverse-engineered“ werden muss.

Viele Grüße,
Wolfram Stacklies

Hallo,
da das mit Trade Republic und Scalable Capital nach wie vor nicht zu funktionieren scheint, haben Sie einen Tipp, welcher Low-Cost-Broker den Datenimport unterstützt? Mir geht es speziell um einen Broker, der günstiger ist als ING, was den Kauf / Verkauf von Aktien betrifft. Danke im Voraus.
Viele Grüße
Matthias

Lieber @Matze1983,

flatex funktioniert sehr gut, und auch der Import von Onvista Positionen ist ohne weiteres möglich.

Viele Grüße,
Wolfram Stacklies

Hallo,

nochmals zu Traderepublic. Die App von denen ist ja richtig bescheuert, möglicherweise aber auch ich. Ich kann bei einem Wertpapier nicht aufrufen wann ich was gekauft oder verkauft habe, sondern sehe das nur im „Profil“ in der Reihenfolge der gesamten Buchungsvorgänge. Also wenn ich eine Buchung von vor einem Jahr suche, muss ich scrollen, scrollen, scrollen. Deshalb schicke ich mit die Abrechnungen sofort nach Ausführung per email zu and speichere sie bei mir auf dem Rechner in einem Ordner ab.

Ab und zu schaue ich auch mal über den Rentablo-Tellerrand und habe mir mal Portfolio-Performance und tresor.one angeschaut. Die haben in ihren Programmen dort eine Möglichkeit implementiert, die Abrechnungen per „drag and drop“ in die Programme einzupflegen. Ich habe das mal ausprobiert (mit meinen Depots bei Traderepublic, DeGiro, Finvesto, Comdirect, ING und Consors), funktioniert bestens und soll auch noch „open source“ sein. So etwas wünsche ich mir auch bei Rentablo, denn es würde den ganzen „händischen“ Kram doch sehr vereinfachen. Vielleicht baut Rentablo das ja auch mal ein.
Ich weiß, dass sich auch die Daten von Consors, Comdirect und ING auch durch Kontoaufruf einpflegen kann, habe das aber wegen der vielen Fehler, die immer wieder auftauchten auf Handbetrieb umgestellt, zumal ich für meinen MacMini das hervorragende Programm moneymoney als Einnahmen und Ausgabenverwaltung nutze und diesen Teil von Rentablo daher nicht brauche. Aber da hat sicherlich jeder andere Vorstellungen, wie er den Überblick über seine Finanzen gerne haben möchte.
mfG
Je suis ich

Ja, das ist ein guter Ansatz. Wir werden uns im neuen Jahr dran machen, das auch zu unterstützen.

4 Like