Manuelles (benutzerdefiniertes) Investment anlegen

Sie konnten ein bestimmtes Investment nicht finden, oder halten z.B. Private Equity Anteile? Kein Problem - Rentablo erlaubt Ihnen, benutzerdefinierte Investments zu erstellen.
Starten Sie hierzu wie gewohnt mit der Investment-Suche (1). Wählen Sie nachfolgend die Option „einen manuellen Eintrag erstellen“ (2) und folgen Sie dem Wizard.

Bei manuell gepflegten Investments steht Ihnen leider keine automatische Kursversorgung zur Verfügung. Sie können Kurse aber schnell und einfach mit klick auf das „Kurs hinzufügen“ (1) Icon hinzufügen. Alles Andere funktioniert wie gewohnt.
Selection_850

Sollten Kurse nachträglich verfügbar werden, oder Sie dem manuell gepflegte Investment aus anderen Gründen nachträglich mit Kursdaten zuweisen möchten, so ist auch dies kein Problem. Wählen Sie „Investment bearbeiten“ und weisen dann wie im Screenshot gezeigt nachträglich die Kursdaten zu.
Selection_851

Wo können die manuell gepflegten Kurse angesehen werden und können diese nachträglich geändert werden?

Lieber @Winter,

die Kurse werden mit Klick auf das Investment angezeigt.
Eine Editieren im Batch ist im Moment noch nicht möglich. Diese Woche werden wir zudem noch einige Verbesserungen bei der Handhabung manuell eingepflegter Kurse veröffentlichen.

Viele Grüße,
Wolfram Stacklies

Wurden diese Verbesserungen hochgeladen und welche Verbesserungen sind dieses?
Danke!

Lieber @Winter,

die Kurspflege wurde verbessert; zudem errechnet der Finanzmanager nun automatisch eine lineare Änderung zwischen zwei manuell gepflegten Kurspunkten.
Es ist nun generell möglich zwischen automatischer und manueller Kurspflege umzuschalten. Dies geschieht automatisch, sobald Sie a) einen Kurs manuell hinzufügen oder b) eine Kursdatenquelle wie weiter oben beschrieben hinzufügen.

Viele Grüße,
Wolfram Stacklies

Können die manuell eingetragene Werte später noch einmal editiert werden?

Lieber @Winter,

Sie können einfach einen neuen Kurs eintragen, damit wird der alte Wert überschrieben.

Viele Grüße,
Wolfram Stacklies